Aktuelle Urteile und Rechtssprechungen

Mit welcher Strafe muss bei einem Millionen-Betrug gerechnet werden?

Bei welchen Renditeversprechungen sollten Anleger hellhörig werden?

Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat einen als selbständigen „Anlageberater“ tätigen Mann zu einer Freiheitsstrafe von neun Jahren und drei Monaten verurteilt. Er gab gegenüber seinen Kunden vor, mit Mitarbeiteraktien großer Konzerne für die Kunden erhebliche zweistellige Renditen erzielen zu können.  Mehr ...

Darf ein Arbeitgeber zum „nächstmöglichen Termin“ kündigen?

Muss ein Arbeitgeber in seinem Kündigungsschreiben ein Datum zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses nennen?

Der Wirksamkeit einer durch den Arbeitgeber ausgesprochenen Kündigung des Arbeitsvertrages steht nicht entgegen, dass in dem Kündigungsschreiben kein Datum zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses genannt ist. Es ist ausreichend, wenn die Kündigungsfrist für den Arbeitnehmer zweifelsfrei erkennbar und bestimmbar ist.  Mehr ...

Kann ein Gesellschafter einer GmbH Arbeitnehmer sein?

Spielt insofern die prozentuale Größe des Gesellschafteranteils eine Rolle?

Ja, grundsätzlich kann auch ein Gesellschafter einer GmbH, der zeitgleich bei der Gesellschaft mit beschränkter Haftung beschäftigt ist, Arbeitnehmer sein; u.a.  Mehr ...

Kann ein Gesellschafter einer GmbH Arbeitnehmer sein?

Spielt insofern die prozentuale Größe des Gesellschafteranteils eine Rolle?

Ja, grundsätzlich kann auch ein Gesellschafter einer GmbH, der zeitgleich bei der Gesellschaft mit beschränkter Haftung beschäftigt ist, Arbeitnehmer sein; u.a.  Mehr ...

  • Microdata

    Rechtsanwalt Uwe Willmann
    Phone: 0049 911 54 41 290
    Fax: 0049 911 54 75 00
    cash, check, credit card, invoice, paypal
    Freiligrathstraße 5
    Nürnberg, BY 90482